Lebensmittel

Topseller
TIPP!
Bio Rizinusöl 100% reines kaltgepresstes Öl Bio Rizinusöl 100% reines kaltgepresstes Öl
Inhalt 250 Milliliter (7,74 € * / 100 Milliliter)
19,36 € *
TIPP!
6 x Zedernussöl mit 10% Harz 6 x Zedernussöl mit 10% Harz
Inhalt 600 Milliliter (29,88 € * / 100 Milliliter)
179,29 € *
Süßlupinen - ganze Samen Süßlupinen - ganze Samen
Inhalt 1 Kilogramm
8,10 € *
Nama-BioTamari Nama-BioTamari 330 ml
Inhalt 330 Milliliter (3,07 € * / 100 Milliliter)
10,14 € *
Filter schließen
 
von bis
  •  
1 von 11
Kakaobohnen fermentiert, "Wildwuchs-Rohkost" 500 g
Kakaobohnen fermentiert, "Wildwuchs-Rohkost" 500 g
Kakaobohnen fermentiert, "Wildwuchs-Rohkost" 500 g + Wildwuchs aus einem Fair-Trade Familien Projekt in dem indonesieschen Regenwald auf der Insel Bali + Rohkostqualität- nicht geröstet - leicht fermentiert (dauerhaft unter 40° C) + die Nährstoffe bleiben in ihrer natürlichen Form erhalten + einzigartige Qualität der ganzen, handverarbeiteten Nüsse + mild schokoladig und nur leicht bitter im Geschmack Inhalt: Bio Kakaobohnen aus Bali Kakao Bohnen Der Kakaobaum, ein langer, dünner Unterholzbaum mit glatten, schwertartigen Blättern, wurde vom Botaniker Carl von Linné Theobroma, "Speise der Götter", genannt. Ob er dabei die Rolle des Kakaos in der aztekischen Kultur oder die ihm nachgesagten aphrodisischen Eigenschaften im Sinn hatte, ist nicht überliefert. Kakao war ursprünglich im Amazonasgebiet beheimatet, wird heute jedoch in tropischen Gebieten bis etwa 20 Grad nördlicher und südlicher Breite angebaut. Nur in diesem Gebiet ist das Klima ausreichend warm und feucht. Zusätzlich benötigt der Kakao neben hohen Temperaturen und Niederschlägen aber genug Schatten, unter direkter Sonneneinstrahlung kann er sich nicht im gewünschten Maße entwickeln. Diese noch aus dem amazonischen Regenwald stammende Eigenheit wird beim plantagenmäßigen Anbau durch eine Mischbepflanzung mit beispielsweise Kokospalmen, Bananenstauden, Kautschuk, Avocado oder Mango berücksichtigt. Zum Teil eignen sich aber auch einheimische Waldbäume für den Zwischenstand. Damit wird weiterhin ein gewisser Windschutz erreicht, der Wuchs durch die Schattenlage auf etwa 6 Meter Höhe begrenzt und die Ernte durch die begrenzte Höhe erleichtert. Ohne diese Maßnahme kann ein Kakaobaum bis zu 15 Meter hoch werden. Bestäubt werden die Blüten nicht wie bei Kaffee und anderen Nutzpflanzen von Bienen, sondern von kleinen Mücken. Die Bestäubungsleistung ist gegenüber anderen Einflüssen wie Wasser- oder Stickstoffzufuhr sowie Lichteinfall der im Wesentlichen begrenzende Faktor. Eine Erhöhung der Bestäubungsrate um 10 % auf 40 % verdoppelte in Versuchen den Kakaoertrag. Der immergrüne Kakaobaum blüht unter günstigen Voraussetzungen ganzjährig und trägt damit auch über das ganze Jahr Früchte. Die Erstblüte erfolgt im Alter von fünf bis sechs Jahren. Die reifen, je nach Sorte grüngelb bis roten Früchte sind bis zu 30 cm lang und wiegen bis zu 500 Gramm. Sie enthalten bis zu 50 in das Fruchtfleisch eingebettete Samen, umgangssprachlich als Kakaobohnen bezeichnet. Mit einem vollen Ertrag kann ab dem zwölften Lebensjahr gerechnet werden. Kakao wird zweimal im Jahr geerntet, das erste Mal zum Ende der Regenzeit bis zum Beginn der Trockenzeit, das zweite Mal zu Beginn der nächsten Regenzeit. Dabei gilt die erste Ernte allgemein als hochwertiger. Die Hauptanbaugebiete haben sich inzwischen von Mittelamerika nach Afrika verlagert, das Land mit der größten Kakaoproduktion der Welt ist die westafrikanische Elfenbeinküste, die 30 % der weltweiten Ernte des Jahres 2009 produzierte. Die Gesamtproduktion betrug in jenem Jahr fast 4,1 Mio. Tonnen. Kakobohnen Nährwerte Inhaltsstoffe: Kakao weist neben dem hohen Fettanteil zusätzlich eine Vielzahl verschiedener und teils wertvoller Inhaltsstoffe auf (Schätzwerte liegen bei ca. 300 verschiedenen Substanzen). Die wichtigsten sind: Anandamid, Arginin, Dopamin (Neurotransmitter), Epicatechin (Antioxidantien), Histamin, Magnesium, Serotonin (Neurotransmitter), Tryptophan (dient dem Körper u.a. als Vorstufe für Serotonin), Phenylethylamin (PEA), Polyphenole (Antioxidantien), Tyramin und Salsolinol sowie Flavonoide. Bei Menschen können Theobromin, Serotonin und Dopamin eine stimmungsaufhellende Wirkung hervorrufen, Phenylethylamin hingegen nicht, denn dafür wird es im Körper zu schnell abgebaut. Für andere Tierarten, beispielsweise für Hunde und Katzen, kann Theobromin giftig sein (Theobrominvergiftung). 54,0 % Kakaobutter (Fett) 11,5 % Eiweiß 9,0 % Cellulose 7,5 % Stärke und Pentosane 6,0 % Gerbstoffe (z.B.: Tannin) und farbgebende Bestandteile 5,0 % Wasser· 2,6 % Mineralstoffe und Salze 2,0 % organische Säuren und Geschmackstoffe 1,2 % Theobromin 1,0 % verschiedene Zucker 0,2 % Koffein
Inhalt 500 Gramm (5,08 € * / 100 Gramm)
25,42 € *
Neem Pulver BIO 125g
Neem Pulver BIO 125g
Neem (Azadirachta indica). Neem-Baum ist ein tropischer immergrüner Baum, der in Indien und in anderen südöstlichen asiatischen Ländern zu findet ist. In Indien ist der Neem Baum wegen seiner heilenden Vielseitigkeit als „Dorf-Apotheke“ bekannt und wird in der ayurvedischen Medizien seit mehr als 4000 Jahren verwendet.Neem wird im Sanskrit auch „arista“ genannt, was übersetzt „perfekt, vollständig und unvergänglich“ bedeutet. Zutaten: 100% Neem pulver bio (Azadirachta Indica)
Inhalt 250 Gramm (4,48 € * / 100 Gramm)
11,21 € *
Kelp Premium
Kelp Premium
Kelp Premium Pulver Bio Rohkost Kelp ist eine Alge, die vor allem an den Küsten Norwegens und der Ostküste von Kanada vorkommt. Es ist ein leistungsfähiges Mittel das den ganzen Körper mineralisiert und alkalisiert, denn es enthält über 30 Mineralstoffe und Spurenelemente. Eins der essentiellen Spurenelemente in dieser Algenart ist organisches Jod. Neben Mineralien und Spurenelemente enthält die Kelp-Alge auch 21 Aminosäuren, einfache Kohlenhydrate und komplexe Pflanzenwachstumshormone, Vitamine (K, C, B), Enzyme und Antioxidantien. Die empfohlene Tagesdosis beträgt bis zu 3g. Die meisten Produkte auf dem Markt werden mit starker Hitze verarbeitet, um Kosten und Zeit zu sparen. Dabei gehen leider die meisten Nährstoffe und Vitamine verloren. Auch bei Bio-Produkten! Diese Produkte hingegen werden im schonenden Verfahren bei Temperaturen bis zu 46 Grad verarbeitet, um die wichtigsten und wesentlichen Nährstoffe und Vitamine zu bewahren, die uns gesund halten. Wenn Sie also Premiumqualität wollen, dann muss es RAW (Rohkost) sein! 250 gr
Inhalt 125 Gramm (9,78 € * / 100 Gramm)
12,22 € *
TIPP!
6 x Zedernussöl mit 10% Harz
6 x Zedernussöl mit 10% Harz
Gisela 15.00 Zedernnussöl nach Angaben von Anastasia hergestellt. Das Zedernnussöl „Die klingenden Zedern Russlands“ unterscheidet sich von vielen anderen Zedernnussölsorten in folgenden Punkten: 1.Die Verarbeitung erfolgt aus den besten Sorten von Zedernnüssen und in einem aufwändigen und schonenden Zedernholzkaltpress-Verfahren, so dass das Öl auf keinen Fall in Verbindung mit dem Metall kommt und die Energie, Vitamine und Spurenelemente der Zedernnüsse erhalten bleiben. 2. Das Dorf in Sibirien, wo das Öl gewonnen wird, befindet sich in der ökologischen Region der Taiga weit entfernt von industriellen Gebieten. 3. Das Öl hat sehr viel positive Energie. Das liegt auch daran, dass die Bewohner des Dorfes beim Ölpressen nur bei guter Laune arbeiten und nur dann, wenn sie Lust zu arbeiten haben. Sie kennen keinen Stress und keinen Druck. 4. Das 100%-ige Zedernnussöl hat keine Konservierungs- und keine Zusatzstoffe. Nur im Öl der Zeder ist der Gehalt an natürlichen Stoffen und Vitaminen, genau, wie alle Fettsäuren, Omega 3, 6 und 9 in der richtigen Konzentration enthalten. Um in idealer Weiße die Funktionen des Organismus zu stabilisieren und ihm aus jeglicher Störung herauszufühen. Die sibirische Zeder ist ein Symbol der Kraft, der Langlebigkeit, der Gesundheit und der Widerstandskraft. Sie wächst in ihrer natürlichen Art fast ausschließlich in unserem Land. Der größte Reichtum der sibirischen Zeder sind ihre Samen (Nüsse). Das Sammeln der Zedernnüsse war von alters her eine der Haupteinnahmequellen der Bewohner Sibiriens und des Ural. Schon zu Zeiten Iwan des Schrecklichen wurden die Zedernnüsse von Russland nach England und in andere Länder exportiert. Später, beim Bau der berühmten Transsibirischen Eisenbahn wurden die Standorte der Zedern mitberücksichtigt. Das aus der Zedernnuss gewonnene Öl wurde von alters her als Delikatesse angesehen. Es ist außergewöhnlich reich an Vitaminen und Spurenelementen (wörtlich: mineralischen Elementen). Zeitgenössische Wissenschaftler erklärten: "Nur im Öl der Zeder ist der Gehalt an nützlichen Stoffen und Vitaminen in einer Konzentration enthalten, der in idealer Weise dazu geeignet ist, die Funktionen des Organismus zu stabilisieren und ihm aus jeglicher Störung (Krankheit) herauszuhelfen." Die Medikamente, die auf der Basis des Zedernöls gewonnen werden, werden vom Organismus leicht aufgenommen und haben praktisch keine Nebenwirkungen. Bereits im Jahre 1786 schrieb das Akademiemitglied Pilas, der intensiv die Eigenheiten der Pflanzen des Russischen Reiches studierte und seine Arbeit der Landesherrin Katharina persönlich widmete: "In der Schweiz werden die Zedernnüsse in Apotheken verwendet, aus ihnen bereitet man eine Milch zu, die man bei Brustschmerzen und inneren Krankheiten verschreibt für nervöse und erschöpfte Menschen..." Die Wertschätzung des Zedernöls auf dem Weltmarkt war immer sehr groß. Dieses Produkt kam in seiner Verwendung nie an eine Sättigungsgrenze. Die Anwendung des Öls Es gibt viele Varianten in der Verwendung des Öls. Als Prophylaxe erwies sich die folgende häufig praktizierte Verwendung als besonders wirksam: 1 Teelöffel 30 bis 60 Minuten vor dem Essen, 40 bis 60 Tage lang. In äußerst kleinen Schlucken austrinken, als ob man das Öl dem eigenen Speichel hinzufügen wollte. Die chemische Zusammensetzung des Öls bestärkt seine hohe medizinische Wirksamkeit. In der Menge des Phosphiden Phosphors (ein wertvolles Nahrungsmittel für den menschlichen Organismus, besonders bei Jugendlichen) übertrifft das Zedernöl alle anderen bekannten Öle. Es trägt zum Erhalt einer hohen Arbeitsleistung bei, verbessert die Konsistenz des Blutes, beugt Blutarmut und Tuberkulose vor. Es gibt kein anderes Nahrungsmittel, das sich in Bezug auf den Magnesiumgehalt mit dem Zedernöl vergleichen lässt. Magnesium erweitert die Blutgefäße und verringert eine erhöhte Reizbarkeit des Nervensystems. Der Eiweißbestand des Öls enthält 19 Aminosäuren, wovon 70% unersetzbar sind. Der Vitamingehalt des Öls trägt zum Wachstum des menschlichen Organismus bei (Vitamin A). Er normalisiert die Aktivitäten des Nervensystems, verbessert die Blutzusammensetzung und wirkt sich vorteilhaft auf die Haut aus (Vitamine B und D). Besonders reich ist das Öl an Vitamin E ("Tokopheron" - aus dem Griechischen: "Nachkommenschaft tragend"). Untersuchungen ergaben, dass der Zobel keine Nachkommen zeugen kann, wenn in seinem Futter kein Zedernöl enthalten ist. Das Zedernöl ist ein regelrechtes Konzentrat an Vitamin F - das in dem Öl in dreimal höherer Dosierung zu finden ist als in dem Präparat "Vitamin F", welches auf der Basis von Fischöl hergestellt wird. Vitamin F ist eine essentielle Fettsäure, das zur Senkung des Cholesterins im Blut beiträgt und zur Verhütung von Ablagerungen an den Gefäßwänden. Da es ein völlig natürliches Nahrungsprodukt ist, gibt es bei der Anwendung des Zedernöls als Nahrungsmittel wie als prophylaktisches keinerlei Gegenanzeigen. Die wichtigsten Wirkstoffe der Zirbel-/Zedernuss: Vitamin B 1 (Thiamin) – wichtig für eine optimale Kohlenhydratverwertung. Beteiligt sich am Aminosäuren - Stoffwechsel und der Fettsäurebildung. Hat vielseitige Wirkungen auf Funktionen des Herz-, Verdauungs- und endokrinen Systems sowie auf das zentrale und periphere Nervensystem. Der Tagesbedarf liegt in etwa bei 1,3 mg bis 2,6 mg, bei akuten oder chronischen Infektionen, Diabetes und Einnahme von Antibiotika auch höher. Im Zedernussöl sind ca. 0,39 bis 0,66 mg % enthalten. Vitamin B 2 (Riboflavin) – hilft dem Organismus Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate in Energie umzuwandeln. Verantwortlich für Gewebebildung. Verbessert die Sehkraft auf Licht- und Farbreize. Hat positive Wirkung auf das Nervensystem, Haut, Schleimhäute, Leberfunktionen und Blutbildung. Der Tagesbedarf beträgt ca. 1,5 – 3,0 mg, bei chronischer Enterokolitis, Hepatitis, Leberzirrhose, Blutarmut usw. höher. Der Riboflavinanteil im Zedernussöl beträgt ca. 0,4 bis 0,17 mg %. Vitamin B 3 (Niazin) – ist wichtig bei der Fettsynthese, beim Eiweißstoffwechsel und bei der Umwandlung der Nahrung in Energie. Unterstützt das Nervensystem und beteiligt sich vor allem bei Zellatmungsprozessen und der Regulierung des Cholesterin-Stoffwechsels. Niazin erweitert die Blutgefäße und hilft bei der Blutbildung. Der Tagesbedarf liegt zwischen 14 und 28 mg, bei Magen- und Darmerkrankungen, bei Durchfall, Leberkrankheiten und bei langer Einnahme von Medikamenten gegen Tuberkulose höher. Der Niazingehalt im Zedernussöl beträgt 1,05 bis 1,40 mg %. Vitamin E (Tocopherol) – beeinflusst die Geschlechtshormone und andere Hormonfunktionen (regeneriert die männliche Kraft und hält länger jung). Stimuliert die Muskeltätigkeit, begünstigt die Verwertung von Fetten und Vitamin A und schützt die Zellmembran vor Verletzungen. Der Tagesbedarf liegt zwischen 12 bis 15 mg, bei Hepatitis, Leberzirrhose, Bauchspeicheldrüsen- und Darmerkrankungen, Hautkrankheiten, Arteriosklerose höher, da die Aufnahme von Vitamin E gestört ist. Zedernussöl enthält ca. 9 bis 10,12 mg % Tocopherol – Vitamin E. Kupfer (bis 14 mg) – beteiligt sich an der Hirnfunktion und ist besonders wichtig in Verbindung mit dem Immunsystem, dem Herz und dem Kreislauf. Unerlässlich für die Bildung der roten Blutkörperchen. Kupfermangel führt zur Störung der Eisenaufnahme. Magnesium (bis 551,6 %) – hat große Bedeutung für die Funktion der wichtigsten Enzyme und sorgt besonders für die richtige Knochenstruktur. Der Tagesbedarf beträgt ca. 400 mg. Mangan (bis 16 mg) – wichtig für den Hormonhaushalt, fördert die Glukoseaufnahme im Organismus und spielt eine wesentliche Rolle bei der Funktion der Fermente während des Reproduktionsprozesses, des Wachstums und des Fettstoffwechsels. Der natürliche Mangangehalt in 100 g Zedernüssen lässt sich in dieser Konzentration in keinem anderen Lebensmittel finden. Silizium (bis 3,2 mg) – fördert die Bildung und Elastizität des Bindegewebes im Organismus und die Versorgung der Knochen mit Kalzium. Vanadium (bis 0,0037 mg %) – bremst die Cholesterinbildung in den Blutgefäßen. Man nimmt an, dass es sich weiters an der Fermentfunktion, beim Glukose- und Fettstoffwechsel sowie bei der der Knochen- und Zahnentwicklung beteiligt. Kalium (bis 650 mg %) – reguliert den Wasserhaushalt im Organismus. Ist besonders wichtig für das Wachstum und die Muskelkontraktion. Unterstützt das Herzmuskelsystem. Phosphor (bis 840 mg %) – wichtig für die Bildung und Erhaltung der Zähne und Knochen. Der Tagesbedarf beträgt ca. 800 mg. Kalzium (bis 110 mg %) – Hauptbestandteil der Zähne und Knochen. Wichtig für die Blutgerinnung, die Unversehrtheit der Zellen und die Herztätigkeit. Maßgeblich beteiligt an der Muskelkontraktion und allen Funktionen des Nervensystems. Molybdän (bis 0,2 mg %) – Bestandteil des Enzyms, das für die Eisenverwertung wichtig ist und somit bei Anämie (Blutarmut) vorbeugend wirkt. Nickel (bis 0,0781 mg %) – Nickelmangel kann die Blutbildung und das Wachstum beeinträchtigen sowie zu Eisen-, Kupfer- und Zinkgehaltveränderungen in der Leber führen. Jod (bis 0,5 mg %) – wichtig für die Regulierung der Schilddrüsenfunktion. Zinn (bis 0,0029 mg %) – zu wenig Zinn im Organismus kann zu Wachstumsstörungen führen. Zink (bis 13 mg %) – spielt eine wesentliche Rolle bei d er Regeneration des Gewebes, beim Skelettwachstum und der Muskelkontraktion. Fördert die Wundheilung, reproduktive Prozesse und die Normalisierung der Prostatafunktion. Eisen (bis 19 mg %) – wichtigster Bestandteil von Hämoglobin und der Proteine. Ermöglicht den roten Blutkörperchen den Sauerstoff im Organismus zu transportieren. Der Tagesbedarf liegt ca. bei 14 mg. Zirbel-/Zedernüsse enthalten zudem noch: Titan, Silber, Aluminium, Jodid, Kobalt, Natrium (bis 195 mg), Glukose, Fruktose, Saccharose, Stärke, Dextrin, Pentosan, Zellgewebe, Albumine, Globuline, Gluteline und Prolamine.Zedernnussöl mit 10% Harz
Inhalt 600 Milliliter (29,88 € * / 100 Milliliter)
179,29 € *
Wakame 100 g – BIO
Wakame 100 g – BIO
WAKAME – aus ökologischer Produktion (Undaria pinnatifida) VERWENDUNG: Roh: zu Salaten (stückeln und 15 min einweichen) Gekocht: ca. 20 min mit Suppen, Gemüse, Kartoffeln, Reis, Avena, Hirse, Polenta, Grieß,.... Gebraten: Zusammen mit Zwiebeln: für Nudeln, Pasteten, Pizzas, Quiche,.. Gedünstet: Zusammen mit Gemüse Wie große Eichenblätter wachsen diese Braunalgen an der Galicischen Küste und können bis zu 1,5 m groß werden. Sie sind sehr reich an Kalzium, Jod, Proteinen und Ballaststoffen. Für Neulinge in der Algenküche sind sie gut geeignet, weil sie sehr vielfältig einsetzbar sind: roh oder in Salaten, in Suppen, Reisgerichten, mit anderem Gemüse kombiniert und als Füllung für Pasteten, im Ofen gebacken oder einfach nur gekocht.
12,17 € *
Dulse 100 g – BIO
Dulse 100 g – BIO
DULSE – aus ökologischer Produktion (Palmaria palmata) VERWENDUNG: Roh: zu Salaten (stückeln und 2 min einweichen) Gekocht: Zu Gemüse, Hafersuppe, Nudeln, Couscous, Omeletten, Polenta, Hirse, Quinoa,.. Für Suppen und Schnellgerichte nur kurz aufbrühen und zum Schluss beigeben. Schon die Kelten kannten diese Rotalge,und später beugte sie bei den Seeleuten wegen ihres hohen Vitamin-C-Gehalts Skorbut vor. Sie ist besonders reich an Proteinen und Kalium. Wegen ihres zarten Geschmacks und Aromas ist sie, roh oder in Suppen, besonders beliebt und bringt auch im getrockneten Zustand Farbe auf Ihr Teller.
15,23 € *
Meeres-Spaghetti 100 g - BIO
Meeres-Spaghetti 100 g - BIO
MEERES-SPAGHETTI – aus ökologischer Produktion (Himanthalia elongata) VERWENDUNG: Roh: zu Salaten (klein schneiden und 30 min einweichen) Gekocht: Zusammen mit anderem Gemüse 20-30 min kochen oder dünsten. Auch für Reisgerichte, Eintöpfe, Schmorgerichte, Füllungen, Pizzas,.. geeignet. Gebacken: Wie z. B. Tintenfische in Bierteig. Abbrühen, in Bierteig tauchen, anschliessend backen und mit Zitrone beträufeln. Ihre längliche und schmale Form gibt dieser üppigen Braunalge, die in tiefen und bewegten Küstengewässern wächst, ihren Namen. Sie ist reich an Ballaststoffen und hat einen außergewöhnlich hohen Eisengehalt. Ihr Geschmack erinnert an Sepia. Sie ist, roh wie gekocht, wegen ihres besonderen Aromas und ihrer Textur eine der beliebtesten und charakterreichsten Algenarten des Atlantik.
8,15 € *
Nori Flocken 100 g – BIO
Nori Flocken 100 g – BIO
NORI – aus ökologischer Produktion (Porphyra umbilicalis) VERWENDUNG: Roh: ca. 20 min einweichen und zu Salaten geben. Getoastet: Ohne einweichen ca. 2 min im Backofen oder in der heißen Pfanne rösten. Zerkleinert über Salate, Suppen, Reisgerichte, Couscous, Gemüse,.. streuen. Gekocht oder gedünstet: 15 min mit Kartoffeln, Reis oder Gemüse. Geschmort: in Omelettes, Kroketten, Nudelgerichten, mit Eiern, Gemüse, Erbsen, Kichererbsen, Gebacken: als Beigabe zu Füllungen, Gratins, Cannelloni, Lasagne, Nori ist eine kleinwüchsige, faltige Rotalge. Sie wird überwiegend in Japan kultiviert und kommt in Form von gepressten Blättern in den Handel. In Galicien gedeiht sie wild in den Gezeitenzonen und wird zu Flocken verarbeitet. Sie ist reich an Proteinen, Vitamin A, Vitamin B12 und hat einen intensiven Geschmack. Roh oder leicht getoastet über den Teller gestreut, gibt sie den Speisen eine ganz besondere Note.
16,25 € *
Kombu 100 g - BIO ALGAMAR
Kombu 100 g - BIO ALGAMAR
Kombu-Algen enthalten so viel Jod, dass sie in Deutschland nicht als Lebensmittel zugelassen und nur als Badezusatz zu bekommen sind. Die großblättrige Braunalge gedeiht in Tiefen von etwa 12 m. Sie ist besonders reich an Mineralstoffen und Alginsäuren. Qualität Kontrollstelle 100% bio, EWG 834/2007 Norm, Bio-Siegel, EU Bio-Logo, Spanische Landwirtschaft ES-ECO-022-GA | CREAGA Marke Herkunft Algamar Spanien (ES) Herstellung Getrocknet unter 42° Allergiehinweise Spuren möglich : Krebstier Qualität Qualität, Anteil an Bio-Zutaten: 100% bio Welcher Standard wird erfüllt: EWG 834/2007 Norm Staatliche Siegel: EU Bio-Logo, Bio-Siegel Verwendung des EU Gemeinschaftslogos: Spanische Landwirtschaft Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel) Verp.material: PE Verp. Art: Beutel
8,10 € *
Bio-Mandelpüree kaltgewalzt in Rohkostqualität
Bio-Mandelpüree kaltgewalzt in Rohkostqualität
Mit Hilfe von Urs Hochstrasser können wir nun endlich ein Mandelpüree aus ökologischem Anbau in Rohkostqualität anbieten. Infomaterial zum Download als PDF-Dokument: Bio-Mandelpürée Verwenden Sie Mandelpüree als Emulgator für Mandelmilch, Majonäse, Soßen, Obstsalat, Desserts und Brotaufstrich. Hervorragender Milchersatz bei Kuhmilchallergien. Mandel Purée ist ein unverändertes Naturprodukt und wird zu 100% aus europäischen Süßmandeln aus kontr.-ökol. Anbau hergestellt. Es ist nahrhaft, reich an ungesättigten Fettsäuren und enthält die natürlichen Vitamine E, B1 und B2. Dabei ist es gleichzeitig schmackhaft, lecker und vielseitig in der Küche einsetzbar. Unmöglich denken Sie? Die Bücher von Urs Hochstrasser mit leckeren Rezepten finden Sie unter der Rubrik "Rohkostbücher". Südländische Bio-Mandeln werden sorgfältig und schonend zu einem hervorragenden Purée verarbeitet. Geschmacklich finde ich es "gigantisch", weil der edle Mandelgeschmack dezent zur Geltung kommt. Es eignet sich bestens zur Verarbeitung, sei es für Müesli, Mayonnaise, Shakes oder zum Verfeinern von Suppen etc. Das Purée wird aus 100% Mandeln hergestellt und ist reich an ungesättigten Fettsäuren, sowie an natürlichen Vitaminen E, B1 und B2. Bio-Mandel Purée ist ein unverändertes Naturprodukt und wird zu 100% aus Mandeln hergestellt. Es ist gesund, reich an ungesättigten Fettsäuren und enthält die natürlichen Vitamine E, B1 und B2. Dabei ist es gleichzeitig schmackhaft, lecker und vielseitig in der Küche einsetzbar. Unmöglich denken Sie? Nein, das Bio-Mandelpurée ist nicht nur in der modernen Küche ein interessantes Naturprodukt. Es wird auch in den Bereichen Sport-, Diät- und Kindernahrung als äusserst wertvolles Nahrungsmittel verwendet. Der Nutzen wurde längst erkannt. Der ausgewogene und hohe Nährwert der Mandel lässt diesem Produkt, gerade in der heutigen Zeit mit den immensen Anforderungen, einen besonderen Stellenwert zukommen. Allergien und Unverträglichkeit verschiedener Nahrungsmittel entwickeln sich in unserer Zeit immer mehr zu einem allgegenwärtigen Problem. Ernährungsfachleute müssen sich immer intensiver damit auseinandersetzen. Milchallergien sind an der Tagesordnung und lösen bei den betroffenen Menschen meistens eine grosse Ratlosigkeit aus. Das Bio-Mandelpurée bietet hier eine ideale Lösung an. Durch die schonende und verantwortungsvolle Verarbeitung wird fast nichts an Nährwert eingebüsst. Das Bio-Mandel Purée wird aus sorgfältig ausgelesenen europäischen Mandeln hergestellt. Man kann es «einfach so essen». Es eignet sich jedoch auch vorzüglich zum Herstellen von Mandelmilch, Saucen, Süssspeisen und zum Verfeinern von verschiedenen Gerichten. Es bedarf besonderen Geschicks die Mandeln so fein zu mahlen, ohne sie zu stark zu erhitzen. Sonst würden viele wertvolle Substanzen Schaden nehmen. Das im Mandelpurée enthaltene Fett ist ebenfalls sehr hitzeempfindlich. Der Aufbau der Fette ist sensibel. Daher ist es wichtig, dass diesem Umstand bei der Verarbeitung Rechnung getragen wird. Im Bereich Sportnahrung hat sich das Mandelpurée als sehr interessanter Nahrungsbestandteil erwiesen. Dr. D. Graham hat in den USA nachgewiesen, dass die wirkliche Höchstleistung des einzelnen Sportlers nur dann erbracht wird, wenn er seine Ernährung auf Früchte und Nüsse reduziert. Bei den Früchten sind Banane und Dattel die Favoriten, bei den Nüssen die Mandel.
40,70 € *
2 x 1 kg Bio-Mandelpüree kaltgewalzt
2 x 1 kg Bio-Mandelpüree kaltgewalzt
81,44 € *
Rohkost vom Feinsten"
Rohkost vom Feinsten"
Ein Leitfaden mit vielen Rezepten und Wissenswertem von Urs & Rita Hochstrasser. 358 Rezepte mit Anleitungen und einem Begleitbuch mit Hintergrundinformationen zur Rohkost. Das Rezeptbuch enthält zahlreiche Zubereitungs-Ideen und Anleitungen. Diese Art der Rohkost in ihrer ganzen Vitalität bringt Lebendigkeit delikat auf den Gourmet-Teller, vermag die Bedürfnisse der menschlichen Ernährung vollkommen zu decken und verleiht darüber hinaus eine neue Lebensqualität. Vom einfachen bis zum komplexen Gericht ist die Zubereitung vergleichsweise zeitsparend und leicht auch im Alltag realisierbar. Die langjährige Erfahrung von Urs Hochstrasser macht dieses Buch zu einem kompetenten und massgebenden Leitfaden für die Rohkostküche La Haute Cuisine Crue. Das Begleitbuch enthält fundierte Hintergrundinformationen die erläutern, warum lebendige Nahrung für unser Wohlbefinden so wichtig ist. Dabei stehen die Autoren zusätzlich Rede und Antwort zu den häufig gestellten Fragen, die während ihrer Zubereitungsseminare immer wieder auftauchen. Leseprobe Website von Urs Hochstrasser Die Autoren: Urs und Rita Hochstrasser Wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht, im Dienste der ganzheitlichen Gesundheit zu stehen. Unsere Begeisterung dafür beziehen wir aus den vielen Herausforderungen und den reichen Erfahrungen, die uns unser bisheriges Leben geschenkt hat. Aber auch aus den Einsichten, die wir im Verlaufe vieler Ausbildungen und Reisen in verschiedensten Teilen der Erde gewinnen durften. Die Absicht unserer Tätigkeit ist es, möglichst vielen Menschen zu einer besseren Lebensqualität zu verhelfen. Es würde uns freuen, wenn wir auch Sie für die Grossartigkeiten des Lebens immer wieder neu begeistern könnten, denn begeistern bedeutet, Geist ins Leben zu bringen.
Inhalt 1 Stück
33,62 € *
1 von 11
Zuletzt angesehen